Wir über uns

Die Burschenschaft Erica zu Suderburg

Wir sind eine Gemeinschaft von männlichen Studierenden aller Fachrichtungen der Hochschule in Suderburg und bestehen aus der "Aktivitas" (Studierende) und den "Altherren" (Alumni) unseres Bundes. Für uns steht die Freundschaft und die Pflege der Tradition im Vordergrund. Als gemeinsames Ziel haben wir das Erreichen eines Hochschulabschlusses. Dabei kommen uns das Wissen und die Erfahrungen der vielen Generationen in unserem Bund zugute.

Freundschaft über das Studium hinaus

Als Grundlage des Farbenstudententums und der Treue zu unserem Bund verbindet auch uns das Lebensbundprinzip. Aber was bedeutet das? Es bedeutet, kein Ericaner geht seinen Weg alleine durchs Leben. Es bedeutet also füreinander einzustehen, sich zu unterstützen und zu respektieren.

Es ist die Einigkeit und Treue zu unserer Erica und uns selbst, die uns alle miteinander verbindet.  

 

Unsere Grundsätze:

Ein aktives Bekenntnis

zur Demokratischen Grundordnung

der Bundesrepublik Deutschland,

zu Toleranz und Pluralität,

zu Freiheit und Freundschaft,

zu Natur und Politik,

zu Gemeinsinn und Hilfsbereitschaft.

 

Freie Entfaltung der Persönlichkeit und Charakterbildung in der Gemeinschaft

Die Verbindung richtet sich nach der freiheitlich-demokratischen Grundordnung, somit ist für jeden Einzelnen die freie Entfaltung gewährleistet. Wir sind an keine parteipolitische oder konfessionelle Richtung gekettet, jedoch lehnen wir sämtliche extremen Sichtweisen ab. Wer bei uns aktiv ist, sollte bereit sein, Verantwortung zu übernehmen, sich motiviert neuen Herausforderungen stellen und sich in unsere Gemeinschaft und die Gesellschaft integrieren können. Diese Herausforderung wird sich im späteren Berufsleben überall fortsetzen.

Durch Mitbestimmung und Verantwortung wird die freie Rede geübt, dem Ergreifen von Initiativen und Anregungen Ausdruck verliehen und der faire Umgang während des Meinungsaustausches gefördert. Dieses geschieht in Ämtern, Veranstaltungen, aber auch im täglichen Gemeinschaftsleben oder bei der Auseinandersetzung mit weltpolitischen Themen. Dabei stehen jedoch die Achtung des Einzelnen und die Toleranz gegenüber anderen Ansichten stets im Vordergrund.

Die Ausprägungen der genannten Merkmale sind heutzutage oftmals nicht mehr selbstverständlich, auch fällt es Vielen schwer, vor mehreren Menschen zu sprechen oder vorzutragen. Dieses wird jedoch im späteren Berufsleben im Regelfall vorausgesetzt, aber im Studium kaum behandelt. Nach dem Abschluss werden in der Wirtschaft keine Absolventen, sondern Persönlichkeiten gesucht.

Bei uns gehört aber genau dieses dazu, so dass jeder Einzelne von dem Anderen lernen kann, seine Schwächen in Stärken zu verwandeln.

 

Fördern und Anstreben einer Balance:

Zwischen Studium und öffentlichem Leben,

zwischen Geistes- und Naturwissenschaft,

zwischen Kunst und Wissenschaft

zwischen Tradition und Moderne,

zwischen Lernen und Feiern,

zwischen geistiger und körperlicher Betätigung.

 

Tradition

Durch das Tragen unserer Farben und die Pflege des farbenstudentischen Brauchtums signalisieren wir nicht nur die Zusammengehörigkeit in unserem Bund. Auch erhält die Tradition bei uns eine wesentliche Bedeutung. Als frei schlagende Verbindung steht es jedem Mitglied frei, das studentische Fechten zu erlernen.

Dabei wollen wir nicht etwa in der Vergangenheit versinken, sondern bereits seit Jahrhunderten bestehende Brauchtümer und Werte wie Moral, Freundschaft, Treue und Aufrichtigkeit aufrechterhalten und dadurch unseren Horizont und die persönliche Entfaltung erweitern und fördern.

Netzwerke und deren Möglichkeiten

Mit mehr als 200 Mitgliedern und vielen Freunden, zu denen Dozenten unserer Hochschule und auch andere Studentenverbindungen mit deren Netzwerken zählen, ist es uns möglich, alle Mitglieder in nahezu jedem Bundesland zu unterstützen. Egal, ob im Wissenschaftlichen, Beruflichen oder Privaten, können wir auf den Rückhalt und die Unterstützung unseres Bundes vertrauen. Dies ist gerade für neue Studierende sehr hilfreich, denn durch den Kontakt zu höheren Semestern und unseren Altherren, welche in vielen verschiedenen Berufsfeldern tätig sind, besteht während des gesamten Studiums und auch danach die Möglichkeit, sich gegenseitig Hilfestellung zu geben.

Wir unterstützen uns nicht nur beim Lernen, sondern erweitern unser Wissen durch Fachvorträge, Seminare und Exkursionen, welche uns fundierte Einblicke in unterschiedliche Themenfelder gewähren. Auch bei der Suche nach einem Praktikumsplatz oder dem späteren Job verdeutlichen sich die Vorteile unseres starken Netzwerkes.

louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher peuterey outlet peuterey outlet peuterey outlet peuterey outlet peuterey outlet peuterey outlet moncler outlet woolrich outlet woolrich outlet online woolrich outlet bologna lancel pas cher slancel pas cher lancel pas cher lancel pas cher lancel pas cher lancel pas cher hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online kate spade outlet coach outlet michael kors outlet